Weiterbildung auch für Freiberufler wichtig

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

3 min read

Weiterbildungen sind wichtig für Jedermann und Jedefrau. Weil das so ist, bilde auch ich mich immer mal wieder weiter. So nutzte ich auch zwei Angebote von der Volkshochschule Dortmund (VHS). Hierbei ging es um einen InDesign- und einen Typographie-Kurs.

Wozu ich InDesign benötige

Nun, vielleicht wissen Sie nicht genau, was InDesign ist und wie es funktioniert. Ersteres kann ich Ihnen bereits näherbringen, Letzteres lerne ich im Kurs. InDesign ist heute eines der wichtigsten und modernsten Programme für das Layout von Zeitungen und Magazinen. Nahezu jeder Layouter arbeitet heutzutage mit InDesign.
Nun möchte ich als Journalist natürlich nicht zum Layouter werden, dennoch kann es nützlich sein, zu wissen, wie seine Texte im Layout aussehen. Außerdem ist es darüber hinaus nützlich, zu wissen, wie man ein Layout erzeugt, da man so für kleinere Projekte nicht unbedingt einen Layouter beauftragen muss. Für mich als Freiberufler bedeutet dieses Wissen Unabhängigkeit, sodass ich mich auch in diesem Bereich mindestens einmal grundlegend auskennen wollte. Für Flyer und Broschüren meiner Kunden kann dieses Wissen nämlich sehr wichtig sein. Außerdem muss ich auch als Freiberufler mein Wissen ständig vertiefen, ergänzen und festigen.

Der InDesign-Kurs bei der VHS

Da sich, wie ich schon sagte, auch ein Freiberufler regelmäßig weiterbilden sollte, war ich in der vergangenen Woche bei der VHS in Dortmund. Dort habe ich besagte  InDesign- und Typographie-Kurse belegt. Sicherlich kann man nun sagen, dass ich immer noch nicht der erfahrenste InDesign-Nutzer bin. Zugutehalten kann man mir aber, dass ich nun schon einmal die Grundlagen des Programmes verstanden habe und die Nutzung so doch recht einfach ist. Meinen Kunden kann ich aus dem Grund jetzt neben der Erstellung von Beiträgen auch die Gestaltung von Broschüren und Flyern anbieten.
Der Kurs unter der Leitung von Frau Martin verleiht einem hierzu weit mehr als die benötigten Kenntnisse und arbeitet sich durch die Tiefen des Programmes. So habe ich mich jetzt schon entschieden, dass ich noch einen weiteren Kurs bei ihr zum Thema »InDesign« belegen möchte. Dann ist das Thema jedoch nicht Broschüre, dann geht es auch an die technisch aufwändigeren Projekte.
Durch InDesign ergeben sich für mich nun ganz neue Möglichkeiten, denn auch die Betreuung von beispielsweise Kundenmagazinen stellt für nun kein Problem mehr dar.

Der Typographie-Kurs unter der Leitung von Frau Martin

Der Typographie-Kurs, ebenfalls unter der Leitung von Frau Martin, ermöglicht es mir außerdem, jedem Kunden ein auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Design zu gestalten. Hier lernten wir den Umgang mit Schriften und die Wirkung von Farben. Ich kann Sie also jetzt auch in diesen Bereichen professionell beraten, da ich mein Wissen aus dem Journalistik-Studium sinnvoll ergänzt habe.
(Aktualisiert am 17.08.16 um 10:38 Uhr)

Leave a Reply